ORGANIC PROPOLIS

 

Propolis ist eine Mischung aus Bienenwachs und Harz, das aus den Knospen der Bäume gesammelt wird. Seine Zusammensetzung wird durch Wachs, ätherischen Ölen, Fettsäuren, organische Säuren, Flavonoide und Mineralien gebildet. Die Komplexität der Inhaltsstoffe und deren Wirkung erklären die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Propolis.

 

Die Wirkung von Propolis gegen Bakterien (Streptokokken, Staphylokokken), Viren (Herpes-, Rhino- u. onkogene Papylomaviren) und Pilze (Candida) ist in zahlreichen Studien nachgewiesen worden. Die allgemeine entzündungshemmende Wirkung von Propolis ist in Fachkreisen ebenso bekannt wie die Schutzwirkung für die Haut und Blutgefäße, eine entspannende Wirkung auf die Bronchien und vieles mehr.

 

Allergie: Sie können leicht testen, ob Sie auf Propolis allergisch reagieren, in dem Sie ein wenig Propolis sanft am Unterarm ein-massieren. Sollte eine allergische Reaktion auftreten, müsste sie innerhalb von weniger Minuten auftreten.

 

Rohpropolis

 

frisch von Hand geerntet

aus biodynamischen Bienenhaltung

 

 Propolis Tinktur in Miron Violettglas  20ml

 

 

______________________________________________________________________________

 

Cannabis sativa-Propolis oleum - das Baustein jeder Hausapotheke

 

Cannabinoid-Säuren als Vorläufer neutraler Cannabinoide waren in den 1950er-Jahren wegen ihrer antibiotischen Wirkung in der Tschechoslowakei bekannt und wurden in der in der Medizin erfolgreich eingesetzt.

 

Welche Wirkungen hat Cannabis:

 

- entzündungshemmend

 

- schmerzlindernd

 

- entspannende Wirkung auf die Muskulatur und andere Gewebe

 

- abschwellend, fördert die Sekretion

 

- regenerierend auf die Körpergewebe

 

 

Welche Beschwerden können mit der Hanfsalbe gelindert werden:

 

- alle oberflächlichen Verletzungen, Schnittwunden, Akne, eingewachsene Nägel, Hühneraugen, einige Arten von Mykosen

 

- Schrunden der Mundwinkel, Lippenherpes (Herpes labialis) und Gürtelrose (Herpes zoster)

 

- Einige Arten von Hautentzündungen, einschliesslich der atopischen Dermatitis (Neurodermatitis) und Psoriasis

 

- Schmerzen bei Rheuma und Arthritis, Verbrennungen (bis 2. Grades)

 

- Halskehre (Torticolli), Rückenschmerzen, Muskelschmerzen- und Krämpfe, Verstauchungen und Prellungen

 

- Phlebitis, offene Beine (Ulcus cruris)

 

- Hämorrhoiden

 

- Menstruationsschmerzen

 

- Erkältungen, Halsschmerzen, Bronchitis

 

- Beschwerden der Atemwege

 

- Chronische Kehlkopfentzündung (Anwendung in Form von Umschlägen)

 

- Migräne, Kopfschmerzen

 

die Honigbiene fertigt aus purem Licht die höchste aller Arzneien.