Wofür steht BIENEN · BAUM · GUT?

BIENEN · BAUM · GUT  natürliche Lebensräume den Bienen zuliebe

Bienen

Bienen müssen als wichtigste Bestäuber für die Pflanzwelt und somit als Lebensgrundlage für die Menschen erhalten und geschützt werden. Wir setzen uns dafür ein, dass Bienen der größtmögliche Freiraum zur Entfaltung unter möglichst natürlichen Bedingungen gewährt wird. Eben damit Bienen in ihrem natürlichen Lebenszyklus und ihren Selbstheilungsmaßnahmen nicht gestört werden.

Baum

Stellvertretend für die gesamte Pflanzenwelt. Bienen und Pflanzen brauchen sich gegenseitig. Zudem haben Bienen immer schon in hohlen Bäumen gelebt. Bienen- und Naturschutz gehören für uns selbstverständlich zusammen.

Gut 

Wie kann ein gutes Leben, das in Einklang mit der natürlichen Umgebung steht aussehen? Schaffen wir uns also selbst ein Gut, oder besser mehrere, als Orte der Begegnung & des Austauschs. Denn Bienen- und Naturschutz funktionieren nicht ohne Volksbildung. Statt einer belehrend schulmeisterlichen Bildung glauben wir an die selbsterziehung  der Menschen durch dichteren Kontakt mit der Natur und einem offenen Austausch mit anderen Menschen.

 


Unser Engagement


BIENEN · BAUM · GUT fördert als gemeinnütziger Verein die Entstehung und den Erhalt natürlicher Lebensräume für Bienen. Dazu gehört natürlich die Bildung für eine nachhaltige und artgerechte Bienenhaltung, die sowohl ökologischen als auch ökonomischen Begehrlichkeiten für Mensch und Natur gerecht wird.

Für diesen Zweck höhlen wir auch Baumstämme aus, um sie den Bienen als natürlichen Lebensraum wieder zur Verfügung zu stellen.

Ziel ist es, die Bedürfnisse von Bienen, Umwelt und Menschen im Herzen von Frankfurt zusammen zu bringen. Unser Engagement fokussiert sich auf das Überleben der Honigbiene in der Natur und die vielen, kleinen Möglichkeiten, die Menschen alltäglich zum Mitwirken haben.

Aktuelle Projekte

  •     Fechenheimer Zeidlerwald: Baumhöhlen für Bienen (Führungen sind geplant)
  •     Bienenbaum-Wipfelpfad (Danziger Platz):  Führungen für Kitas und Schulen.
  •     Neuer Frankfurter Garten:  (regelmäßige Treffen, offen für alle die mitgestalten wollen)


Für  alle Projekte gibt es jederzeit vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten:

  •     Gestaltung & Mitarbeit im Garten
  •     Handwerklich (Bauen im Garten, Aushöhlen von Baumstämmen)
  •     PR (Flyer, Infotafeln gestalten) - Material verteilen
  •     Führungen / Workshops
  •     Finanziell

 


Begleiten Sie uns ein Stück auf diesem spannenden Weg und beteiligen Sie sich aktiv in eine nette Gemeinschaft, oder fördern Sie die gute Sache mit Spende oder anderen Mitteln. Wir freuen uns, wenn Sie sich für den einen oder anderen Schritt entscheiden.

Wir bieten Workshops und Führungen für KITA- und SCHULGRUPPEN an.

bitte vereinbaren Sie einen Besuchstermin. Tel.: 0178-63 788 27

 

BIENEN-BAUM-GUT ist ein Erlebnis- und Bildungsort. In unserem Programm bieten wir Workshops und Führungen für Kita- und Schulgruppen aller Altersklassen an.  Zur Entfaltung der Sinne und des Denkens bieten wir unzählige Möglichkeiten für experimentelles, interaktives und dialogisches Lernen. Wir gehen mit Euch in einen lebendigen Austausch. Unsere Angebote erwecken Spielfreude, Forschergeist und Erkenntnislust. 

 

FÜHRUNGEN:

BIENENBAUM WIPFELPFAD, Neuer Frankfurter Garten, Danziger Platz, 60314 Frankfurt Main

bei gutem Wetter vom März bis Oktober

Samstag & Sonntag  nach Absprache 0178-63 788 27

 

ZEIDLERWALD AM FECHENHEIMER MAINBOGEN, Fechenheimer Leinpfad, 60386 Frankfurt am Main

nach Absprache von März bis Oktober

 

Winterpause vom 1. November bis 28. Februar

 


Grußwort der Schirmherrin

 „Ich hoffe, dass bald viele Bienenvölker in Frankfurt so kreative und naturnahe Unterkünfte bekommen werden. Als Schirmherrin wünsche ich diesem Bienenschutz-Projekt viel Erfolg.“

Rosemarie Heilig

Dezernentin für Umwelt und Frauen