Bienen-Baum-Gut ist ein Naturschutzprojekt zur Erhalt der Honigbiene in Großraum Frankfurt Main.

 

Frankfurt wagt mehr Wildnis. Wir greifen die natürlichen Ressourcen unserer modernen Stadt Frankfurt am Main auf, die mit ihrem GrünGürtel einen geschützten Freiraum für das inzwischen fragile Leben der Bienen bietet. So fertigen wir im Herzen der Bäumen natürliche Nistplätze für Bienen. Gleichzeitig wollen wir die biologische Vielfalt des Rhein-Main Gebietes erweitern und durch behutsame gestalterische Maßnahmen seine Attraktivität erhöhen: Sowohl in intensiv gepflegten, als auch im brachliegenden städtischen Flächen sollen unsere Behausungen dazu dienen neue wilde“ Lebensräume zu schaffen.

 

Kindern vermitteln wir Wissen um die Honigbiene und ihr natürlicher Lebensraum. Kinder allen Alters werden an traditionelle Arten der Bienenhaltung und Pflege herangeführt.

 

Um möglichst viele Menschen für die Bienen zu begeistern, beschreiten wir unterschiedliche Wege. So zimmern wir unter anderen auch künstlerisch wertvolle Bienenbehausungen.

 

Begleiten Sie uns ein Stück auf diesem spannenden Weg und beteiligen Sie sich aktiv in eine nette Gemeinschaft, oder fördern Sie die gute Sache mit Spende oder anderen Mitteln. Wir freuen uns, wenn Sie sich für den einen oder anderen Schritt entscheiden.

 

Wir arbeiten eng mit dem Umweltdezernat und dem Grünflächenamt der Stadt Frankfurt Main zusammen.

 

Grußwort der Schirmherrin

 

„Ich hoffe, dass bald viele Bienenvölker in Frankfurt so kreative und naturnahe Unterkünfte bekommen werden. Als Schirmherrin wünsche ich diesem Bienenschutz-Projekt viel Erfolg.“

 

Rosemarie Heilig

Dezernentin für Umwelt und Frauen

 

BIENEN · BAUM · GUT
natürliche Nistplätze den Bienen zuliebe

 


Galerie

 


Wir waren wieder dabei:



.

Impressionen von dem 1. Frankfurter Bienenfestival 2015

 

Einführung in das Wesen der traditionelle Zeidlerei - Botanischer Garten Frankfurt Main

eine Kooperation zwischen Bienenbotschaft und Bienen-Baum-Gut

 

 

Der erste Bienenbaum nach Zeidler Art befindet sich im Botanischen Garten Frankfurt Main

ein Projekt der Bienenbotschaft und Bienen-Baum-Gut

 

 

 

Schnitzen von Bienenbaum aus Baumstämmen mit der Motorsäge

The Carving of a Log Beehive with chain saw 

 

 

Schnitzen von Bienen-Baum mit der Motorsäge

 

 

Unsere Bienen bewohnen Bienenkörbe und Baumstämmen seit 2012

 

 

 

 

Aus der Betriebsweise der Lüneburger Korbimkerei nach G.H. Lehzen: Kuhdung Anstrich eines Bienenkorbs.

(Frankfurt Main 2012)
Organic treatment Lüneburg Heath from G.H. Lehzen: cowdung coat

 

 

 

Klotzbeuten Workshop in der Bienenbotschaft

(Karben 2016)

 

 

Fertigstellung eines Bienen-Baums nach traditionelle Zeidler Art

(Karben 2016)

 

 

Wir imkern nach traditionelle japanische Art

(Frankfurt Main 2014)

 

 

Strobe für unsere Bienen holen wir direkt bei der Forst

 

 

Unser Team verfügt über alle Kenntnisse und Fertigkeiten, die für einen sicheren und wirtschaftlichen Einsatz der Motorsäge notwendig sind und wird regelmäßig in der Praxis geübt.

Übung von Schnitt- und Fälltechniken bei ImStrom - Bildungszentrum für Beruf und Umwelt. Kursleiter: Hubertus Göllner